So finden Sie uns:

googlemaps thumb
 



 

Deutsche Meisterschaft 3.Platz für Marco Bohn
marco1Erfurt war dieses Jahr Austragungsort der offiziellen Deutschen Karate Meisterschaften der Schüler und Jugend 2006. Marco Bohn und Nikola Spasojevic hatten sich über die Landesmeisterschaft Baden-Württemberg für diesen Wettkampf auf Bundesebene qualifiziert.

Jedes Bundesland entsendet die 3 besten Wettkämpfer pro Disziplin und Altersklasse. Marco Bohn startete in der Kategorie Schüler Kumite bis 35kg. Seinem ersten Gegner aus Niedersachsen ließ Marco Bohn keine Chance.

marco1Klar gewann er mit 4 Punkten Vorsprung. Auch die nächste Runde gegen Nordrheinwestfalen ging an den jungen Konstanzer. Im Kampf um den Einzug ins Poolfinale wurde es richtig spannend, beide Kontrahenten kämpften taktisch und konzentriert. Erst in der Verlängerung konnte Marco Bohn eine kleine Unaufmerksamkeit seines Gegners ausnützen und eine Fußtechnik zum Kopf platzieren, welche ihm 3 Punkte und somit den Sieg einbrachte. Im Poolfinale war Marco seinem Gegner eigentlich technisch überlegen, nur eine fragwürdige Kampfrichterentscheidung verhinderte seinen Einzug ins Finale. Umso motivierter kämpfte er dafür im kleinen Finale um den 3. Platz, welchen er souverän mit 2 Punkten Vorsprung gewann.

„Wir alle sind sehr stolz auf Marco und seine Leistung, hat er doch in der Vorbereitungsphase für diese Meisterschaft viel trainiert und in Erfurt gezeigt, welche Potenzial in ihm steckt!“, sagte Mara Horvat-Schaller, die Trainerin des 12jährigen Gymnasiasten.

Nikola Spasejovic konnte seinen ersten Kampf für sich entscheiden, bekam aber eine zu hart durchgeführte Technik ab und konnte daher im zweiten Kampf nicht mehr mithalten. Trotzdem eine hervorragende Leistung für Nikola, der zu ersten Mal an einer Deutschen Meisterschaft teilgenommen hat.
Ein Dank an alle mitgereisten Eltern und Betreuer, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre!