So finden Sie uns:

googlemaps thumb
 



 

Karate Zentral Dojo überreicht Spende vor laufender Kamera
spendenuebergabe_internetDie Vertreter des Karate Zentral Dojos überreichten eine Spende in Höhe von 750 Euro an Fr. Dr. Miriam Beer für die Aktion Augenlicht für Ceylon. Anwesend war ein Kamerateam des SWR, das zur gleichen Zeit ein Portrait über Fr. Dr. Beer aufzeichnete.

Die Übergabe des Schecks war für den Vorstand des Karate Zentral Dojos Rüdiger Weckerle und den Kassenwart Manfred Stolz eine sehr ungewöhnliche Aktion, denn anwesend war ein 3-köpfiges Fernsehteam vom SWR. Sie machten Filmaufnahmen über Fr. Dr. Beer in ihrer Praxis, die anlässlich eines Interviews mit ihr im Landesstudio in Stuttgart gezeigt werden sollten.

spendenuebergabe_internet Die Übergabe des Geldes fand gleich mehrfach statt, denn bis alles im Kasten war gab der Regisseur 3 mal das Kommando „und bitte“! Rüdiger Weckerle erläuterte vor laufender Kamera, dass die Initiative für die Spende von einem Jugendtrainer ausging, der die Mitglieder des Karate Vereins in der Rosgartenstraße zu dieser Spende aufgerufen hatte. Es war sein Geburtstagsgeschenk. Insgesamt kamen 750 Euro zusammen, die nun der von der Flutkatastrophe betroffenen Bevölkerung auf Sri Lanka zugute kommen sollen. „Es sind schon 2 Monate vergangen seit die Flutwellen große Teile Südostasiens verwüstet haben. Die Medien berichten kaum noch, doch wir glauben es gibt noch viel zu helfen“, sagte Manfred Stolz, als er den Scheck an Fr. Dr. Beer überreichte. „Wir wissen das Geld in guten Händen“. Fr. Dr. Beer bedankte sich bei den beiden Überbringern, ebenfalls sichtlich nervös durch die ungewöhnliche Form der Spendenübergabe vor laufender Kamera.

Das Karate Zentral Dojo gehört zu den ältesten Dojos in Deutschland. Es engagiert sich vor allem um die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Das Karate Zentral Dojo hat seine Trainingsräume in der Rosgartenstraße.