So finden Sie uns:

googlemaps thumb
 



 

KZD Konstanz stellt erfolgreichste Karatejugend bei KaraGames 04
karagames2004Karate Zentral Dojo Konstanz stellt erfolgreichste Karatejugend bei den KaraGames 2004. Am Samstag, 3. Juli fanden in Fischbach die diesjährigen KaraGames 2004 statt, zu denen der Karate-Bundestrainer Toni Dietel und die Europameisterin Nadine Ziemer einluden.

Bei den KaraGames, die über 100 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg anlockten, handelt es sich um einen Beatkarate-Wettkampf für Kinder. Beatkarate ist eine neue Lernmethode, die auf die Kombination von Musik und Bewegung setzt.

Vom Karate Zentral Dojo Konstanz nahmen 17 Nachwuchstalente teil. Dass es am Ende mit 5 Erstplatzierungen die erfolgreichste Mannschaft des Turniers war, hätten sich die Trainer Andreas Riedmüller, Mara Horvat-Schaller und Matthias Lindel nicht träumen lassen.

karagames2004 Gestartet wurde in 3 unterschiedlichen Disziplinen nämlich Parcours, Beatkata und Freikampf, genannt Kumite. Bei dem Parcours, einer Hindernisbahn, war Schnelligkeit und Beweglichkeit jedes einzelnen Teilnehmers gefragt. „Bei diesen Übungen geht es vor allem darum, die koordinativen Fähigkeiten der Kinder zu fördern“, erklärte Matthias Lindel, „BeatKata dagegen ist ein Teamwettbewerb, bei dem verschiedenste Karatetechniken zu Musik möglichst synchron gezeigt werden müssen.“

In der 3. Disziplin Kumite, dem klassischen Freikampf mit einem Gegner oder für die jüngeren Teilnehmer am Ball, räumte die Jugend des KZD weitere Pokale ab. Besonders beim Freikampf sind die Tugenden des Karate - Respekt gegenüber dem Gegner, Fairness und Körperbeherrschung - von wesentlicher Bedeutung. Bei den kleinen Karatekas wurde einmal mehr deutlich, welche positive Wirkung Karate auf die Kinder hat. Am Ende des Tages war nach vielen Anstrengungen und Mühen bei der Siegerehrung die Freude der Konstanzer Karate-Kids riesengroß.

Gratulation an alle! „Der Erfolg bei den KaraGames 2004 ist vor allem auf den Trainingseifer und das große Talent unserer Jugend zurückzuführen, aber nicht zuletzt auch auf die hervorragende Jugendarbeit des KZD“, bemerkte stolz der Jugendtrainer Andreas Riedmüller, „und wir hoffen nach so einem unvergesslichen Tag noch viele Kinder für Beatkarate begeistern zu können!“


Die Platzierungen im Einzelnen:

1.Platz: David Fritz (Parcours) Joshua Pfeifer (Kumite) Team Schüler mit Tobias Geisler, David Fritz, Marco Bohn, Nikola Spasojevic und Joshua Pfeifer (BeatKata) Cem Akkoc (Kumite) Team Teens mit Sascha Volle, Lorenzo Nesci und Cem Akkoc

2.Platz Marjan Antalki (Parcours) Sascha Volle (Kumite) Oliver Höldin (Kumite)

3.Platz Gabriela Spasojevic (Parcours und Kumite am Ball) Tobias Geisler (Parcours) Jakob Rothenhäusler (Kumite am Ball) Lorenzo Nesci (Kumite) David Fritz (Kumite) Christof Fritz (Kumite)